Pfarrleben

Pfarrleben heißt für unsere Gemeinde:

  • Vorbereitung der Kommunion und Firmung
  • Wortgottesdienste für Kinder
  • Kolpingfamilie mit Bildungsangebot
  • Kfd Veranstaltungen
  • Proberäume für Chöre
  • Treffpunkt der Senioren
  • Handarbeitsgruppen für den Basar
  • Krabbelgruppen
  • Familienkreis
  • Basar und Pfarrfest
  • Treffpunkt der Jugend
  • Museum im Kreuzgang
  • Archiv für Vereine
  • Ausgangspunkt für Hilfsaktionen

Unser Pfarrleben soll nicht leiden

So „komfortabel“ wie in der Vergangenheit können wir sicher nicht mehr leben. Einschränkungen wird es geben. Jedoch sollte unser Kloster der räumliche Mittelpunkt für die Seelsorge und der Gesundheitspflege unserer Gemeinde sein. Bruder Dirk Wasserfuhr, osc, wohnt im Kloster und kümmert sich um seelsorgerische Belange der Gemeinde und die Alten- und Gesundheitspflege. Im Kaminzimmer entsteht ein Cafe als Anlaufpunkt für Demenzkranke.

Was natürlich weiter gefördert werden muss, ist der Jugendkeller, der auch als Not- und Schlafunterkunft für Pilger des Jakobsweges nach Santiago de Compostela genutzt wird. Im Erdgeschoss befindet sich die Eingangshalle mit Klostermuseum im Kreuzgang und der Behindertenaufzug zu den weiter zu nutzenden Räumen.
Kloster Beyenburg
Im Obergeschoss befinden sich Pfarrbüro, das Pastorenzimmer sowie der Pfarrsaal mit Küche und sanitären Anlagen und Behinderten Toilette. Der Pfarrsaal kann für Festlichkeiten gemietet werden. Die Kreuzherren haben ihre Wohnung auf dieser Etage.
Im Dachgeschoss sind die Räume für die verschiedenen Vereine, Gruppen, Chöre und Musikgruppen, Krabbel- und Kindergruppen sowie Aktivitäten (Pfarrfest, Basar et.) untergebracht. Auch befinden sich dort Sitzungsräume der Gremien und verschiedene Archive.